Rückblick

Tagesausflug. Besuch der Burgruine Hilgartsberg, anschließend Wanderung entlang der Ilz zur Triftsperre, danach kurzer Aufenthalt in Passau.

Anlässlich des Jubiläums "800 Jahre Pfarrei Pfreimd" fand im Bürgerhaus eine umfangreiche Ausstellung über die Geschichte der Pfarrei statt, gestaltet in hervorragender Weise von Helmut Friedl.

Dia-Audio-Vision anläßlich des Jubiläums "800 Jahre Pfarrei Pfreimd" Thema: "Unsere Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt aus aussergewöhnlichen Blickwinkeln" (Text: Hans Paulus, Bilder: Reinhard Steindl, Sprecher: Waltraud Gebhard u. Josef Eichinger)

Wir sind mit dem Bus nach Grünsfeld gefahren zur Ausstellungseröffnung im Leuchtenbergsaal.

Führung in Luhe durch H. Eimer

Bei unserem Besuch in Oberviechtach durften wir zuerst das modernst eingerichtete Museum besichtigen, nach dem anschl. kurzen Stadtrundgang das "Doktor Eisenbarth Festspiel" - eine kurzweilige Darbietung mit der Mischung aus historischer Authentizität, spannungsgeladener Szenen- abfolge und reichlich Situationskomik.

Vortrag von H. Spichtinger im Turmmaurerturm: "Episoden aus der böhmischen Kultur und Geschichte".

Das historische Mühlrad von der Bruckmühle in Pfreimd wurde unter Leitung von Christoph Schnabel in aufwändiger Weise restauriert. Nach Fertigstellung dreht es sich nun seit Oktober 2012 im Schleifmühlbach.

Anlässlich des vor 400 Jahren in Pfreimd stattgefundenen Kaiserbesuchs haben wir im Bürgersaal eine außergewöhnliche Ausstellung gestaltet. Der Krönungszug wurde in seiner personellen Zusammensetzung dargestellt und - als besonderes Highlight wurde der gesamte Tross auf einem 3x5 Meter großem historischen Stadtplan im Modell maßstabsgetreu nachgebildet.

Die Pfreimder Klosterkrippe wurde erstmals in ihrem vollen Umfang anlässlich einer Sonderausstellung im Seminarraum des Klosters aufgebaut. Auf einer Länge von über 14 Metern sind insgesamt rund 250 Krippenfiguren zu bewundern.

Anlässlich unseres 25-jährigen Vereinsjubiläums wurde im Turmmaurerturm die Ausstellung "Ansichtskarten von Pfreimd" mit über 300 verschiedenen originalen Ansichtskarten gezeigt.

7. Pfreimder Krippenausstellung mit rund 50 verschiedenen Krippen in der alten Schulturnhalle. Es wurden historisch wertvolle Barockkrippen, verschiedenen Kasten- und Papierkrippen sowie auch moderne Darstellungen der Heiligen Familie gezeigt.

An drei Wochenenden wurde dem Werk des Heimatforschers und Künstlers Franz Ostler im Turmmaurerturm in einer Ausstellung gedacht. Erstmals wurde vor allem das künstlerische Werk Franz Ostlers der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.